Hallo, ihr Lieben,

Was ich direkt als Erstes sagen will: Serien sind nichts anderes als Geschichten. Sicherlich, sie haben andere Möglichkeiten, sie sind ein anderes Medium als Bücher, aber sie erzählen Geschichten. Sie lassen uns mitfiebern und mitleiden mit Charakteren und ihren Geschichten, lassen uns eintauchen in wundersame Welten und großartige Beziehungen, für die wir Folge um Folge hoffen können, wann denn sich die zwei Liebenden endlich mal kriegen. Man muss dazu auch sagen, dass einen Serien teilweise bis zu 10 Jahre begleiten können, während man ein Buch schlecht über so lange Zeit lesen kann, wohl aber immer wieder neu lesen. Ich habe mich lange zurückgehalten, diese Blogreihe zu machen, denn meine Leser hier interessieren sich hauptsächlich für meine Fotografie oder andere Gedanken, Serien gehört von meinem Gefühl her nicht dazu. Aber es ein Thema, was mich als Person repräsentiert, denn ich schaue sehr viele Serien und das zugegeben sehr gerne.

Mit Ships, also Paare, zwei Menschen, die man shippen kann, dass sie zusammen kommen, ist es bei mir wie mit Büchern oder Filmen auch: ich brauche ein Ship. „Ohne Ship, ohne mich.“ Also wirklich, als pure Romantikerin, brauche ich auch Romantik, in dem was ich lese und sehe. Nun möchte ich euch meine Top 15 Ships vorstellen. Das sind in all den Jahren, in all den Shows, die ich gesehen habe, meine Top 15 Lieblinge ever. Diese Auswahl war echt schwer, aber dafür fand ich es umso interessanter, diese auszusuchen und zu überlegen, warum dies so ist. Tatsächlich wollte ich sie alle erst in einen Beitrag packen, habe aber schnell gemerkt, dass das zu lang wird. Um jedem Ship den Raum zu geben, den es verdient und damit jeder vorher schon entscheiden kann, ob ihn das Ship interessiert, werde ich jedes Ship einzeln veröffentlichen!

Es folgt nun immer das Ship, ein Bild dazu, eine Erklärung, warum ich diese so gut finde und zum Schluss ein kurzes Video, dass das Paar repräsentiert. Das könnt ihr euch, wenn es euch interessiert, anschauen. Hinterlasst mir doch gerne in den Kommentaren eure Top 15!  

Achtung Spoiler zu: Teen Wolf alle Staffeln und das Ende der Serie

 


1. Stydia (Stiles Stilinski und Lydia Martin aus Teen Wolf)

Staffeln: 6

Wer ist Stiles?

Mieczysław „Stiles“ Stilinski ist einer der Hauptcharaktere der Serie Teen Wolf und wird von dem Schauspieler Dylan O’Brien gespielt. Er ist der beste Freund von Scott McCall und hilft ihm durch viele Komplikationen des Werwolflebens. (Quelle)

(Quelle: FandomWikia)

Wer ist Lydia?

Lydia Martin ist zu Beginn der Serie die klassische beliebte Zicke. Sie achtet nur auf ihre Outfits, was andere, insbesondere Männer von ihr halten und hat auch dementsprechend mehrere Romanzen. Doch dann ändert sich alles, als sie selbst Opfer des Übernatürlichen wird. Von da an legt sie eine großartige Entwicklung hin, steht offen dazu, dass sie eigentlich viel schlauer ist, als sie bisher gezeigt hat, wird stark und selbstbestimmt und fängt an, ihre Narben nicht nur zu überschminken, sondern zu zeigen. Sie entwickelt sich also schnell, zusammen mit Stiles, zu meinen Lieblingscharakteren der Serien.

(Quelle: FandomWikia)

Habe ich die Serie von Anfang an gesehen?

Nein. Tatsächlich habe ich die erste Staffel gesehen. Das war mir dann aber alles zu Klischeebeladen, zu typisch. Es kam auch zur einer ähnlichen Zeit raus wie The Vampire Diaries, letztens zog ich vor. Außerdem fand ich die Hauptperson, Scott McCall, nur ganz okay. Jahre vergingen (!) und ich beschäftigte mich null mit der Serie. Doch dann wurde ich in einem Forum auf Staffel 5 aufmerksam. Schon in der ersten Staffel shippte ich Stiles und Lydia und dann sah ich auf Youtube Ausschnitte aus Staffel 5 und war baff. Die Serie und ihre Charaktere, die Musik, die Farben, die komplette Storyline und Machart hatte sich so sehr weiter entwickelt, war umso vieles gereifter und erwachsener geworden und mein Ship bestand tatsächlich noch im Fandom, das ich beschloss die Serie ab Staffel 2 weiter zuschauen. Ich mochte Stydia viel zu sehr, um nicht deren Weg zu sehen. Das bedeutet aber auch: Stiles und Lydia waren zunächst der einzige Grund, warum ich die Serie wieder aufnahm. Tatsächlich schloss ich dann auch Allison sehr in mein Herz, genau wie alle anderen Charaktere und die Welt dort auch. Und als dann spätestens Staffel 3 mit der größten Überraschung überhaupt sorgte, dem Tod eines Hauptcharakters, war es um mich geschehen.

Ab wann habe ich die beiden geshippt?

Direkt schon seit Beginn der ersten Staffel, vermutlich sogar schon ab 1×01. Denn es wird direkt klar gemacht, was Stiles für Lydia empfindet und das sie ihn nicht mal beachtet. Das kann man tatsächlich für nahezu alle ships sagen. Ich bin jemand, der relativ schnell merkt, ob da shipping potential ist oder nicht und ob „ich da was sehe“. Tatsächlich lag ich in 99% meiner Vermutungen auch richtig, selbst dann, wenn vermutlich die Autoren selbst noch nicht wussten, dass genau die beiden mal ein Paar sein würden 😀

Warum shippe ich die beiden?

Stiles blickt von Anfang an hinter Lydias Fassade und sieht in ihr den Menschen, der sie wirklich ist, den Menschen, der sie sein kann. Auch wenn das nicht auf Gegenseitigkeit beruht, ist Stiles ohne Wenn und Aber immer für sie da. Er glaubt ihr bedingungslos, ist gefühlt seit der Kindheit in sie verknallt und für ihn gab es immer noch so, egal, mit wem er im Laufe der Jahre zusammen kam. Gleichzeitig, im Verlauf der Serie ist sie diejenige, die ihn wieder auf den Boden hält, die ihn beruhigen kann, wer in Panik gerät und nichts bringt Stiles mehr in Sorge, wenn mit Lydia etwas passiert. Wenn sie stirbt, würde er auch sterben. Die beiden sind also die gesamte Staffel über „nur“ Freunde, gehen durch Dick und Dünn, während immer wieder deutlich wird und auch zu Sprache kommt, dass Stiles immer noch Lydia liebt. Die letzte Staffel ist dann die, in der Autoren endlich ein Einsehen haben, wenn gleich man auch manches besser hätte lösen können. Lydia realisiert, das auch sie Stiles liebt und somit kommen die beiden ganz zum Schluss der Serie doch noch zusammen. Tatsächlich ist es dort sehr clever gemacht: Stiles wird komplett gelöscht, es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Er realisiert, dass das passieren wird und sagt zu ihr: „Remember i love you.“ Weil Liebe die stärkste Emotion, die stärkste Bindung ist. Sie ist diejenige, die am ehesten merkt, das etwas fehlt und nicht aufgibt, bis Stiles iweder zurück ist. Daher weiß ich auch, was es heißt, Geduld zu haben. Und niemand kann so gut in Slow Motion zu Lydia rennen, wie Stiles 😀

(Quelle: FandomWikia)

Hier könnt ihr euch die beiden als Video ansehen:

Stydia Youtube Video

 

So, ich hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen und ihr freut euch noch auf 15 weitere Beiträge! 🙂

Schlagwörter: , , , ,