Hallo ihr Lieben!

Es geht weiter mit Türchen Nummer 12 🙂

Plotten: Wie plottest du beim Schreiben? Hast du ein bestimmtes Vorgehen, oder etwas, was du gar nicht kannst? (zb viel plotten oder gar nicht, immer nur die nächste Szene plotten etc. Ausführlich plotten oder nur ganz grob, handschriftlich, mit Programmen am Pc oder mit Hilfe von bestimmten Methoden anerkannter Autoren.)

Ich glaube, irgendetwas beim plotten mache ich falsch. Zumindestens fühlt es sich so an, als sollte es so eigentlich nicht sein. Denn wer mir auf Twitter folgt, hat mitbekommen, dass ich mitunter ganze Szenen und Dialoge während des Plottens aufschreibe, allerdings dann in einem solchem Ausmaß, dass ist einen bunten Mix, fast schon ein kauderwelsch aus geschriebenen und halb geplottenem habe und das macht sich für den Schreibprozess ganz und gar nicht gut! Das verdeutliche ich euch hier nochmal anhand einer Tabelle. Das Rote sind alles Szenene, Dialoge etc und das schwarze sind stichpunktartige Inhalte dessen, was passiert. Ihr merkt, wie da ein Ungleichgewicht herrscht?

Warum ist das jetzt schlecht? Weil ich dadurch das Gefühl bekomme, dass ich einen Großteil der Geschichte bereits geschrieben habe und weil es sich dann schnell wie eine Art Flickenteppich anfühlen kann, als müsste man alle Lücken zwischendrin stopfen. Habt ihr da Tipps für mich, was man da machen kann oder wie man das am Besten umgeht? Oder findet ihr das sogar gut, wenn ja, warum? Für mich ist es einfach unglaublich anstrengend, weil ich dann beim tatsächlichen Schreiben das Gefühl habe, das Beste bereits geschrieben zu haben.

Auch muss ich bei jeder Szene oder zumindestens bei jedem Kapitel imemr wissen, was als nächstes passiert, damit ich weiß, was ich schreiben soll/kann. Aber wenn es dann zu genau ist, vergeht die Lust am Schreiben selbst. Diese Balance, zwischen zu viel plotten und zu wenig plotten, ist etwas, was ich seit Jahren versuche zu halten und bis heute habe ich den Dreh da leider noch nicht raus. Ich könnte darüber noch ewig weiter schreiben, aber ich belasse es erstmal dabei. Anonsten besitze ich Scrivener, und plotte am liebsten handschriftlich. Da bin ich am kreativsten und mir kommen die besten und meisten Ideen! 🙂

Wie macht ihr das?