Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich mich wieder der Schönheit des Unscheinbaren widmen 🙂 Das heißt, es handelte sich um Sträucher an meiner Uni, die mir gefroren sogleich ins Auge stachen! Hier seht ihr eine Collage, die ich direkt vor Ort mit dem Handy gemacht habe. Dort seht ihr ein Selfie, einen kleinen Teil des Weges, den Himmel, und das Kameradisplay mit besagten Sträuchern im Hintergrund 🙂

27331992_2009532142619107_692787649249789794_n

Hier vom Gesamten, zugegeben in Lightroom bereits mit einem Bildlook versehen:

 

Und hier in näher ran. Ich liebe die Farben, das Pink und das Grün in Kombination mit dem Frost! Herrlich, oder? <3 Ich konnte ebenso wunderbar mit der Unschärfe spielen!

 

Wie seht ihr das? Auch hier bin ich wieder hin und her gerissen, ob ich euch die Bilder einzeln in groß zeigen soll, oder lieber so kompremiert…hat alles seine Vor und Nachteile. Was oder wie ist es euch am Liebsten? 🙂

Dieser Beitrag ist jetzt nur sehr kurz gehalten, denn zugegeben: ich glaube, ihr könnt den Frost gar nicht mehr sehen, und wollt nur noch den Frühling haben, oder? 😀 Anderseits liebe ich diese Bildreihe echt so sehr, das Licht war am frühen Morgen einfach perfekt! Daher wurden die Bilder auch nicht großartig bearbeitet, das hatten sie gar nicht nötig <3

signatur