Hallo ihr Lieben,

mein nächstes Foto ist eher eine Fotoreihe, die aus Making ofs besteht! Hach ich freue mich drauf! Hier handelt es sich um Schmetterlinge und noch dazu Schachbrettfalter, aufgenommen um 6 Uhr in der früh, als die kleinen Süßen noch im Ruheschlaf waren.

So normale Sicht näher dran:

fotos des tages 4 (1)

so fotografiert mit meinem Makroobjektiv:

fotos des tages 4 (2)

Ich könnte jetzt schon wieder so ins Schwärmen geraten! Das Licht war einfach perfekt, aber wie ihr auch an den Making ofs sehen könnt: man muss auch wissen wie! Dazu folgt auch in geraumer Zeit ein neuer Blogbeitrag 😉

Jedenfalls schleiche ich mich wann immer das Feld noch da ist (jetzt ist es bereits abgemäht! :/ ) durch das Feld und fotografiere jene Schmetterlinge, die machmal gar nicht so einfach zu entdecken sind!

Die Menschen, die dort teilweise wohnen, haben sich an den Anblick auch gewöhnt und ich verhalte mich ohnehin immer sehr leise und ruhig, sowie vorsichtig, um die Tiere nicht zu verschrecken. Ich gehe dann so vor, wie ich immer vorgehe:

Ich mache erst ein Foto von weiter weg, oder aus meiner jetzigen Perspektive, um den Moment festzuhalten und dann taste ich mich Stück für Stück weiter nach vorne, immer näher ran, so lange, bis ich zufrieden bin. Hat dann im ersten Moment was von Daumenkino, aber bei Tieren weiß man nie. Die können auch ruck zuck wegfliegen und dann hat man gar kein Foto, weil man sofort direkt nah dran wollte!

Ich bin zufrieden mit dn Ergebnissen und erfreue mich immer wieder aufs Neue an deren Anblick! Wie gehts euch damit? Wie findet ihr diesen Einblick heute und was haltet ihr von Schmetterlingen?

signatur 1